C-Juniorinnen der SG Wilstermarsch Futsal-Meister des KFV

Die C-Juniorinnen der SG Wilstermarsch haben die Futsal-Meisterschaften des KFV Westküste in Hennstedt gewonnen. Die Marschkickerinnen siegten vor dem SV Neuenbrook/Rethwisch, Gastgeber SSV Hennstedt und TSV Oldendorf. Turnierfavorit TuRa Meldorf enttäuschte auf Rang fünf.

 

In der gut besuchten Sporthalle in Hennstedt spielten sieben C-Juniorinnenmannschaften aus den Kreisen Dithmarschen und Steinburg den Hallenkreismeister Westküste aus, der als Sieger am 3. Februar in Lübeck an der SHFV Landeshallenmeisterschaft teilnehmen darf. Gleich im ersten Spiel zeigte die Oberliga-Mannschaft von TuRa Meldorf beim 6:0 Sieg gegen die SG Glückstadt ihre Klasse. Doch nach diesem Sieg hatten die Meldorferuinnen völlig den Faden verloren. Waren sich zu diesem Zeitpunkt noch alle sicher, den ersten Futsal-Meister des KFV gesehen zu haben, wurden sie in den folgenden Spielen der Meldorfer Mannschaft enttäuscht. Es folgten vier Unentschieden und eine Niederlage gegen die SG Wilstermarsch, was  zur Folge hatte, dass man sich aus dem Titelrennen frühzeitig verabschiedete und am Ende nur einen enttäuschten 5.Platz belegte. Während auch die SG Glückstadt und der Heider SV frühzeitig sie Segel strichen, gab es zwischen den Mannschaften der SG Wilstermarsch, SV Neuenbrook/Rethwisch, SSV Hennstedt und TSV Oldendorf ein frohes Wechselspiel an der Tabellenspitze, was das Turnier bis zum vorletzten Spiel spannend gestaltete. Erst das direkte Aufeinandertreffen dieser vier Teaams sorgte schließlich für die endgültige Entscheidung. Hier hatte am Ende die SG Wilstermarsch mit zwei Punkten Vorsprung die Nase vorn.  Staffelleiter Frank Kuhlmann konnte neben der Meistertrophäe und Medaillen auch die Einladung für die bereits erwähnte Teilnahme an der SHFV-Hallenlandesmeisterschaft in Lübeck überreichen, wo die Marschkickerinnen nun den KFV Westküste vertreten. Geleitet wurden die Spiele von den Dithmarscher Schiedsrichtern Dennis Martens, Dominik Engel, Patrik Boerjesson und Alexander Nienhüser, die mit den 21 Spielen aufgrund der großen Fairness keine Mühe hatten.

 

Mit ihrer Trainerin Corinna Carstens freuten sich über den erreichten Hallentitel die Spielerinnen: Lene Goede, Shirin Binder, Lotta Marie Ludwig (2 Tore), Luzie Schmidt (1), Levke Thomsen, Anna Birner, Mia Aßmann (2), Line Schröder, Celine Igel und Martje Bolling.

Alle Ergebnisse und Abschlusstabelle auf fussball.de

http://www.fussball.de/spieltag/hkm-futsal-kfv-wk-17-18-kreis-westkueste-c-juniorinnen-ha-kreisturnier-c-juniorinnen-saison1718-schleswig-holstein/-/staffel/0227BHU3OC000002VS54898EVSDB3I1B-G#!/