· 

Jan Osnabrügge Schiri des Jahres

Jan Osnabrügge ist Schiri des Jahres 2018 des KFV Westküste. Traditionell führte Schiri-Ausschussvorsitzender Oliver Günther die Ehrung auf dem letzten Lehrabend des Jahres durch, der wie jedes Jahr zum Festakt umfunktioniert wurde. Jung Schiedsrichter des Jahres wurde Jan Ole Ehlers 


 

 Noch im vergangenen Jahr gab es zwei "Schiedsrichter des Jahres", je einen aus dem Norden  und dem Süden des KFV Westküste. Das war diesmal anders."Fusion ist Fusion- da kann es nur einen geben", so Oliver Günther, Kreischiedsrichterobmann des hiesigen Fußballverbandes.

 

Der Tradition verpflichtet wurde auf dem letzten Lehrabend  der "Schiedsrichter des Jahres" verkündet.Mit Jan Osnabrügge wählte der Kreisschiedsrichterausschuss einen Sportsmann, der sich besonders in den letzten zwei Jahren um das Schiedsrichterwesen verdient gemacht hatte. Dass Osnabrügge ständig ansetzbar war, belegen die 149 Einsätze in diesem Zeitraum." Der Mann ist im Rettungsdienst tätig", so Günther,"und den rettenden guten Geist bringt er auch bei uns ein." Diverse Male fuhr der Referee kurzfristig zu Sportplätzen im Kreis, wenn vergessliche SR - Kameraden ihrem Spielauftrag nicht nachkamen.

 

Was dem Schiedsrichter des Jahres ebenfalls hoch angerechnet wurde, war die Affinität zum Projekt "Tandemschiedsrichter", bei dem erfahrene Schiedsrichter den Neulingen in Theorie und Praxis beiseite stehen, um deren Einstieg als Schiedsrichter zu erleichtern und für Nachhaltigkeit sorgen soll.Hier hat Osnabrügge die mit Abstand meisten Einsätze zu verzeichnen.

 

Die Teilnahme an 48 Lehrveranstaltungen des KFV Westküste war ein weiteres Indiz dafür, dass es mit Jan Osnabrügge den Richtigen getroffen hatte.

 

 

 

 

Jungschiedsrichter des Jahres wurde Jan Ole Ehlers vom TSV Schafstedt.Ehlers fröhnt seinem Hobby seit 2017 und leitet bereits Spiele der Kreisliga- Tendenz aufsteigend." Mit Jan Ole haben wir ein Naturtalent in unseren Reihen, der gefordert und gefördert wird. In den nicht einmal zwei Jahren seines Wirkens hat es der junge Mann bereits auf 143 Einsätze gebracht", so Günther. Dass Ehlers sich jetzt auch noch in Sachen Futsal reinkniet, passt ins Bild.

 

Achso, und wer war der Tandempartner Ehlers`in dessen ersten Spiel? Richtig.....

 

 

 

 

Bei der DFB-Aktion "Danke Schiri" fiel die Wahl des Ausschusses in der Kategorie Frauen auf Franziska "Sissi" Lähn ( Merkur Hademarschen ). Lähn hatte sich in der Frauenlehrarbeit engagiert und wurde von Siggi Scheler (SHFV) aus Lübeck ausgezeichnet.

 

In der Kategorie U 50 wurde Arne Jochimsen (TuS Krempe), der sich in der Jugendarbeit verdient gemacht hatte, dem SHFV als Kreissieger gemeldet. Die Kategorie Ü 50 entschied Hans-Joachim Sahling von SW St. Michaelisdonn für sich, der den nicht gerade begehrten Posten des Ansetzers pflegt. Alle Gewinner haben nun noch die Möglichkeit Landessieger des SHFV zu werden.

 

 

Kartenkönig 2018, und mit der "Goldenen Ananas" ausgezeichnet, wurde Alexander Nienhüser (Holstein Pahlen). Die Zahl der vergebenen Karten ist nicht pressefrei.

 

 

 

 

Folgende SR wurden mit der SR- Nadel geehrt:

 

 

 

Dietmar Walter (TSV Eggstedt) Goldene Ehrennadel

 

 

 

Nicolai Noss ( TSB Brokstedt) Silberne Ehrennadel

 

 

 

Nicole Zabinski ( SV Neuenbrook/ Rethwisch ) Bronzene Ehrennadel

 

 

 

Lars Niemann ( SSV Sarzbüttel) Bronzene Ehrennadel

 

 

 

Tobias Meggers ( SSV Sarzbüttel) Bronzene Ehrennadel

 

 

 

Chris Horn (SSV Lunden ) Bronzene Ehrennadel