· 

Verlängerung des Meldefensters bis 13.07.2020

Aufgrund der Verschiebung des Saisonstarts 20/21 auf frühestens den 01. September 2020 hat das SHFV-Präsidium die Meldefrist für alle Mannschaften verlängert. Für die einzelnen Altersklassen können jetzt gemäß der nachfolgenden Aufstellung die Mannschaften im DFBnet gemeldet werden:

Eine Staffeleinteilung für die Spielserie 2020/2021 ist erst nach dem Ende des Meldefensters möglich. Die weitere Planung kann konkretisiert werden, wenn ein verbindliches Datum für den Start der Spielserie 2020/2021 feststeht. Grundlage für die Staffeleinteilung der Spielserie 2020/2021 wird die in der Spielserie 2019/2020 erreichte sportliche Qualifikation sein.

Bei der Meldung über den DFBnet-Meldebogen ist zu beachten, dass neben der Meldung der Mannschaften zusätzliche Vereinsdaten (Grundinformationen des Vereins z. B. offizielle Adresse, Spielstätte, Funktionäre) namentlich anzugeben sind (SHFV-Spielordnung § 4).

Analog zur Verschiebung des Meldefensterns für Mannschaften verlängert sich gemäß § 9 SpO Ziffer 1. der Meldetermin für Schiedsrichter auf den 13.07. . Meldungen, die verspätet eingehen, werden als Ordnungswidrigkeit geahndet und mit einem Ordnungsgeld gemäß Ziffer 1 b Ordnungsgeldkatalog (Anhang zur Finanzordnung) belegt, führen aber nicht zu einer Sanktionierung gemäß Ziffer 2. Meldungen, die erst nach dem 18.07. erfolgen, finden für die laufende Serie keine Berücksichtigung für die zu ermittelnde Anzahl der zu meldenden Zählschiedsrichter und führen zu einer Sanktionierung gemäß Ziffer 2.