TopAktuell


Verlängerung des Meldefensters bis 13.07.2020

Aufgrund der Verschiebung des Saisonstarts 20/21 auf frühestens den 01. September 2020 hat das SHFV-Präsidium die Meldefrist für alle Mannschaften verlängert. Für die einzelnen Altersklassen können jetzt gemäß der nachfolgenden Aufstellung die Mannschaften im DFBnet gemeldet werden:

Eine Staffeleinteilung für die Spielserie 2020/2021 ist erst nach dem Ende des Meldefensters möglich. Die weitere Planung kann konkretisiert werden, wenn ein verbindliches Datum für den Start der Spielserie 2020/2021 feststeht. Grundlage für die Staffeleinteilung der Spielserie 2020/2021 wird die in der Spielserie 2019/2020 erreichte sportliche Qualifikation sein.

Bei der Meldung über den DFBnet-Meldebogen ist zu beachten, dass neben der Meldung der Mannschaften zusätzliche Vereinsdaten (Grundinformationen des Vereins z. B. offizielle Adresse, Spielstätte, Funktionäre) namentlich anzugeben sind (SHFV-Spielordnung § 4).

Analog zur Verschiebung des Meldefensterns für Mannschaften verlängert sich gemäß § 9 SpO Ziffer 1. der Meldetermin für Schiedsrichter auf den 13.07. . Meldungen, die verspätet eingehen, werden als Ordnungswidrigkeit geahndet und mit einem Ordnungsgeld gemäß Ziffer 1 b Ordnungsgeldkatalog (Anhang zur Finanzordnung) belegt, führen aber nicht zu einer Sanktionierung gemäß Ziffer 2. Meldungen, die erst nach dem 18.07. erfolgen, finden für die laufende Serie keine Berücksichtigung für die zu ermittelnde Anzahl der zu meldenden Zählschiedsrichter und führen zu einer Sanktionierung gemäß Ziffer 2.

Vorläufige Abschlusstabellen im SHFV nach Quotientenregelung

Download
Anschreiben des SHFV
200604_vorläufige-Abschlusstabellen_2019
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Alle vorläufigen Abschlusstabellen der Herren im SHFV
200605_Abschlusstabellen-vorläufig_2019-
Adobe Acrobat Dokument 386.6 KB

C-Lizenzausbildung wieder gestartet

Endlich konnten wir wieder starten, wenn auch unter anderen Bedingungen. Unter Einhaltung der aktuelle Hygiene- und Abstandsregeln, ging es in Hohenaspe wieder los. Wir teilten die Trainer in 2 Gruppen und 

dann stand E-Jugend Training auf dem Programm. A-Lizenzinhaber Niels Scheer und die angehenden Trainer erarbeiteten Trainingseinheiten unter Corona-Bedingungen für E-Jugend Spieler und tauschten sich zu weiteren Thema rund um den Kinderfußball aus

Auswertung der Umfrage von Nico Schlüter

Euer Ansprechpartner:

Nico Schlüter

Beauftragter für Qualifizierung im KFV Westküste

Mobil: +49 (0)162 927 04 15

E-Post: nico.schlueter@shfv-kiel.evpost.de

Mail: schlueter.kfvw@gmail.com

++++ Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs möglich! ++++

Liebe Sportfreunde,

auch wenn der Spielbetrieb im KFV Westküste für diese Saison eingestellt wurde, dürft ihr ab heute wieder gemeinsam trainieren. Haltet dabei aber bitte die Auflagen ein!

 

Wie der SHFV heute mitteilte, ist eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter bestimmten Auflagen wieder möglich!

In der Ersatzverkündung der Landesverordnung vom 1. Mai 2020 erklärt die Landesregierung, dass ab dem heutigen 4. Mai 2020 öffentliche und private Außensportanlagen für den Sport- und Trainingsbetrieb und für den Freizeit- und Breitensport zur Ausübung kontaktfreier Sport- und Bewegungsarten unter folgenden Bedingungen genutzt werden können:

• Der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden,

• der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Sportlern untereinander und zu den Trainerinnen und Trainern ist stets zu wahren,

• insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind Hygienemaßnahmen einzuhalten,

• Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume und Gastronomie bleiben geschlossen,

• eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,

• Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Einrichtungen nicht betreten.

 

Weitere vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den einzelnen Sportfachverbänden entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort in schriftlicher Form zur Information der Nutzerinnen und Nutzer mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt. Die Landesregierung erklärt darüber hinaus: Eine Differenzierung nach Sportarten erfolgt nicht. Entscheidend ist, dass bei der Ausübung ein Mindestabstand von 1,5 Metern dauerhaft nicht unterschritten wird.

Den genauen Wortlaut entnehmt bitte der PDF im Anhang,

Download
200504_Wiederaufnahme des Trainingsbetri
Adobe Acrobat Dokument 266.6 KB

Ausgediente Trikots an Küstenrad Sarzbüttel übergeben

Jeder Sportverein kennt es: Beim Aufräumen werden alte Trikotsätze entdeckt. Doch diese sind schon längst aussortiert und durch neue Trikots ersetzt. Was wird nun aus den alten Sachen?

Wegschmeissen ist für den Kreisfußballverband Westküste keine Option. Wir haben uns dafür entschieden, die ausgedienten Trikotsätze der ehemaligen KFV Dithmarschen und Steinburg, für die wir keine Verwendung mehr haben, an Menschen zu verschenken, die sie gut gebrauchen können.

Die Trikots und Hosen wurden im kleinen Fahrradladen „Küstenrad“ in Sarzbüttel vom 1. Vorsitzender KFV Westküste Henning Peitz an die Organisation my Boo übergeben, die durch den Bau von Bambusfahrrädern in Ghana viele Arbeitsplätze schafft und an einem Schulprojekt für Kinder aus Ghana beteiligt ist. Daher sind sie in ständigem Kontakt mit dem Land, wodurch sich eine tolle Möglichkeit bietet, die Klamotten an bedürftige Kinder weiterzugeben.

Hier in Deutschland möchte kein Kind beim Kicken mit einem Trikot aus dem Jahr 2009 herumlaufen, doch für die Nachwuchssportler in Ghana ist es ein tolles Geschenk. Sie freuen sich über die Sportsachen, egal womit sie bedruckt sind, Hauptsache man kann richtig in ihnen Fußball spielen. Hier ging es um die Solidarität mit anderen, hilfsbedürftigen Ländern, die sich keine neue Sportklamotten leisten können. Gerade in der momentanen Situation. Die Kinder aus Ghana, welche jetzt mit einem Trikot aus Steinburg oder Dithmarschen kicken, sind nun optimal ausgestattet.

Mehr über die Organisation my Boo erfahrt ihr hier.

 

Absage G-Jugend Westküsten-Cup

Liebe Sportfreunde,

den für den 21.Mai geplanten G-Jugend Westküsten-Cup, den der KFV Westküste in Zusammenarbeit mit dem Heider SV ausrichten wollte, sagen wir hiermit ab.

 

Die aktuelle Lage zwingt uns diesem Schritt. Ihr werdet dafür sicher Verständnis haben.

Wie geht es insgesamt weiter? Das weiß im Moment keiner! Wir halten Euch bei Neuigkeiten natürlich über unsere Informationskanäle auf dem neuesten Stand.

 

Bis dahin: Bleibt gesund, solidarisiert Euch und macht das Beste draus.


Schöne Grüße

Henning Peitz

 

#stayhomesavelives

#flattenthecurve